Rund Jongvee uitsn 2

TWILMIX Aminosäuremixe

Für ausgeglichene Futter

Aminosäuren bilden die Eiweißbausteine und sind notwendig für das Wachstum, spezifische Körperfunktionen und/oder die Milch- und
Eiproduktion. Die erste limitierende Aminosäure ist Lysin; die nachfolgend limitierenden Aminosäuren (z. B. Methionin, Threonin, Tryptophan und Valin) werden in einem Verhältnis hinsichtlich Lysin ausgedrückt.

Das Angebot (aus Futtermitteln) und der Bedarf an Aminosäuren wird anhand von (darm)verdaulichen Aminosäuren ausgedrückt. Seit einigen Jahrzehnten setzt die Tierfutterindustrie freie Aminosäuren ein, um das gewünschte Angebot kosteneffizient zu erzielen. Darüber hinaus kann man den Anteil an rohem Eiweiß im Futter beschränken, was sich wiederum günstig auf die (Darm-)Gesundheit des Tieres und auf die Umwelt auswirkt.

 

Kode Aminozuren:
03T0057 Tryptofaan 10% - 03T0248 Threonine 30% - 03V0301 Valine 20%